Alles nur ein Traum!

Nachts in meinen Träumen, da schreibe ich manchmal ganze Bücher. Die Geschichten fliegen mir einfach zu. Ich bin darin Protagonistin oder wie in dieser Nacht, Zuschauerin und Schreiberin, die die einzelnen Szenen zusammenpflückt und aufschreibt. Alles gaanz leicht!

Manchmal geschieht es, dass ich wie in diesemTraumes weiss, dass ich träume. Letzte Nacht – es war schon im Morgengrauen und ich teilweise im Halbwach-Modus habe ich von einer tollen Story geträumt und mir gesagt: „Steh schnell auf, schreib sie Dir auf. Das ist eine gute Geschichte, vielleicht sogar für einen Roman, nicht, dass Du sie noch vergisst!“ Sie war wirklich gut und ich habe mich so gefreut über diesen Stoff, den ich mit Freude und Leichtigkeit würde vertexten können. Ich wusste sogar schon den Anfang in genauem Wortlaut.

Leider war da mein anderes müdes Ich, das unbedingt weiterschlafen wollte. Es fand, dass morgen auch noch Zeit ist und überzeugte mich davon weiterzuschlafen, weil ich mir diesen Plot sicher merken kann, wenn er doch so gut ist.

Ich habe mir also nochmals alles gut eingeprägt und versank wieder in Tiefschlaf. Mein Bewusstsein – oder ist es das Unterbewusstsein? – ist clever. Es wiederholte die wichtigen Szenen durch Schlaf und Halbschlaf, damit ich sie ja nicht vergesse. Nur arbeiten mein Bewusstsein und Unterbewusstsein leider nicht immer so Hand in Hand. Wessen Job das Erinnern war, ist mir nicht ganz klar. Mein Unterbewusstsein jedenfalls ist manchmal sogar ein ziemlich destruktives Arschloch. Vielleicht habe ich das auch schon erwähnt, aber ich weiss es nicht mehr. Es hat es wohl gelöscht!

Jedenfalls wachte ich irgendwann dann auf. Der innere Wecker funktioniert immer wie n’e eins. Um viertel vor neun hatte ich eine Pilatesstunde! Doch zwei Funktionen aufs Mal, das schafft mein Hirn dann doch nicht. Das Multitasking ist mir mit der Adoleszenz meiner Kinder irgendwie abhanden gekommen. Genauso die Story. Kaum richtig da in diesem Tag, ist die Erinnerung verwischt. Fünf Minuten später ist sie gar ganz gelöscht – allen Erinnerungsbemühungen zum Trotz. 

War wohl alles nur ein Traum!

keine Kommentare


einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail Adresse wird nicht publiziert Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*